Wickmann-Chronik Teil 3 - Schöwo Wohnbau GmbH
16997
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16997,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Die Wickmann-Chronik –
Geschichte einer unnötigen Verschleppung

2008/2009

2008

Stadt genehmigt Märkte für Tierfutter, Betten, Möbel auf dem Wickmann-Gelände

06.01.2008

Witten aktuell: City-Center wird abgerissen. Kritik an der geplanten Stadtgalerie: zu groß; Investor „Concepta“: Es wird keinen Leerstand geben, keine Umsatzeinbußen für die Fußgängerzone

11.02.2008

Masterplan Einzelhandel fortgeschrieben: Wickmann-Gelände liege außerhalb des zentralen Versorgungsbereiches

10.06.2008

Rückkauf Grundstück Berlet durch SchöWo-Wohnbau plus Zahlung einer Entschädigung von 180.000 Euro. Rückkauf bedingt dadurch, dass Berlet sein Vorhaben auf dem Wickmanngelände nicht umsetzen konnte. Ein Monat nach dieser Rückabwicklung bekommt Berlet ein Angebot, sich im Salinger Feld anzusiedeln, um dort ein Elektrofachgeschäft zu eröffnen (Luftlinie zirka 800 Meter vom Standort Annen entfernt). Berlet zieht sich jedoch aus Witten zurück und öffnet in Dortmund an der Grenze zu Witten eine Filiale

30.08.2008

Witten aktuell zitiert Investor Dr. Andreas Martin („Concepta“ aus Düsseldorf): „Gut für die City ist auch, dass Saturn als Magnet in der Innenstadt gehalten werden kann.“

26.01.2009

Veränderungssperre fürs Wickmann-Gelände wird verlängert: drei Jahre oder bis neuer Bebauungsplan verabschiedet ist

18.09.2009

Anfrage Ernsting’s Family bei SchöWo-Wohnbau für 200 m2 Verkaufsfläche, bisheriger Standort im Realmarkt, etwa 80 Meter vom angefragtem Objekt entfernt. SchöWo-Wohnbau bei Baurat Dr. Bradtke, ob die Möglichkeit bestehe für Kinderbekleidung Ernsting’s? Kommt nicht zustande

30.09.2009

Stellungnahme SchöWo-Rechtsanwalt an Stadt zu Bebauungsplan 216: Gesamtschaden bislang 3,5 Millionen

09.11.2009

Öffentliche Bekanntmachung Bebauungsplan 175/213 (Dortmunder Straße). Umstrittene Norma-Genehmigung; das Ostermann-Gelände ist „Sondergebiet“

30.11.2009

Brandbrief von SchöWo-Rechtsanwalt an Ratsmitglieder: Bebauungsplan 216 sei nicht kostenneutral, wie die Verwaltungsvorlage behaupte. Er begründet, warum der Plan juristisch anfechtbar sei und zu Schadenersatzforderungen führen könne